Förderverein Lossburger Bäder

type your text for first image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for second image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for third image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 4th image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 5th image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 6th image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 7th image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 9th image here

Förderverein Lossburger Bäder

type your text for 10th image here

Herzlich willkommen im Badeland Lossburg

Ob Freibad oder Hallenbad, die Bäderlandschaft in der Schwarzwaldgemeinde Lossburg bietet Ihnen eine familienfreundliche Atmosphäre und ein Badevergnügen für Jung und Alt.

Besuchen Sie uns doch mal - Wir freuen uns auf Sie!

Ihr Team vom Förderverein Lossburger Bäder e.V.
 


 

Wetter in Lossburg

xx

Gäste online

Wir haben 13 Gäste online

Seiten-Statistik

Seitenaufrufe : 482195

QR-Code

QR-Code

RSS Feed

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit unserem RSS News Feed

RSS Feed, Förderverein Lossburger Bäder e.V. RSS Feed, Förderverein Lossburger Bäder e.V.
Dog Swimming im Freibad Loßburg
Mittwoch, den 24. August 2016 um 00:00 Uhr

NACH DER FREIBAD-SAISON

„Wir müssen leider draußen bleiben“ - aber nicht im Loßburg Freibad.

Der Förderverein Loßburger Bäder e.V., lädt nach Beendigung der offiziellen Badesaison der Zweibeiner, zum zweiten Hundeschwimmtag in das Loßburger Freibad ein.
Im chlorfreien Wasser können sich die Vierbeiner mal so richtig austoben, planschen und ihre Schwimmfähigkeit unter Beweis stellen.



Damit sich nicht nur der Hund pudelwohl fühlt, sondern auch die Rudelmitglieder (Herrchen und Frauchen), finden auf dem Areal des Freibadgeländes zusätzliche Aktivitäten und Infos rund um den Liebling statt. Mit dabei sind wieder Dr. Jörg Schäffner und sein Team von der Tierfachklinik im Eichenbach mit interessanten Themen, Ute Haug vom Hundesalon CrazyCoat, sowie der Verein Besuchs- und Therapiehunde Nordschwarzwald e.V..
Für das leibliche Wohl der Besucher ist selbstverständlich auch gesorgt.

Unser FAQ zum Hundebadetag finden Sie hier als PDF zum Download

Eintrittspreis für Vierbeiner: 3,70 Euro
Jedes weitere Rudelmitglied (Herrchen, Frauchen und Gäste): 1,00 Euro.

Impfausweis des Hundes erforderlich! Bitte schauen Sie öfter auf unserer Homepage vorbei um sich über den aktuellen Stand des Hundebadetages sowie zu weiteren Tipps zu informieren. Und vor allen Dingen - sagen Sie es weiter! Hinweis für alle Nicht-Hundebesitzer: Die Becken werden wie jedes Jahr vor der nächsten Badesaison komplett entleert, desinfiziert und mit frischem Wasser aufgefüllt!
Der Erlös dient zur Erhaltung des Loßburger Freibades!

Sonntag, 18. September
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Förderverein Loßburger Bäder e.V. mit organisatorischer Unterstützung des Hundeservice Loßburg
Im Freibad Loßburg
Eintritt Hunde 3,70 € und Personen 1 €
 


 
   
Rock Legends im Freibad
Montag, den 15. August 2016 um 10:11 Uhr

Zur ultimativen Rocparty lädt der Förderverein am Samstag, 27. August ab 19 Uhr auf die Kioskterrasse ein.

DJ Automatix heitzt an diesem Abend mit einer ordentlichen Portion Rock aus dem Rockbereich ein.

Ein rasanten Mix aus Oldie Rock und Party Rock, wird bei dieser Party geboten. Tanzt zu den Hits von AC/DC, Aerosmith, Alice Cooper, Black Sabbath, Deep Purple, Doors, Metallica, Eagles, Gary Glitter, Kiss, Led Zeppelin, Stones, Lynyrd Skynyrd, Queen, Slade, Suzie Quatro, Sweet, T-Rex, Thin Lizzy, bis ZZ-Top.

Der Eintritt ist frei..!!!

 
   
Letztes Frühstücks-Buffet im Freibad
Freitag, den 29. Juli 2016 um 11:34 Uhr

Sonntag, 14. August | 9.30 Uhr - 11.30 Uhr



Am Sonntag, 14. August laden wir wieder von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr zu unserem letzten Frühstücksbuffet in dieser Saison auf die Kioskterrasse ein. Damit sich unser Kiosk-Team entsprechend vorbereiten kann, ist eine Voranmeldung bis Samstag, 13. August (12.00 Uhr) erforderlich. Online unter www.lossburger-baeder.de, per E-Mail an kiosk@lossburger-baeder.de oder telefonisch bei Susi Holzapfel unter 0170 / 46 587 08. Der Eintritt auf die Kioskterrasse ist wie immer frei!

Online-Anmeldung hier!
 


 
   
Wir sagen Danke Loßburg...!
Freitag, den 29. Juli 2016 um 10:52 Uhr

Die Europameisterschaft 2016 ist seit 17 Tagen nun zu Ende und es war wieder ein vierwöchiges Highlight auf dem Waldfestplatz beim Loßburger Eventsommer 2016.

Von Sommer konnte man zwar nur am Eröffnungsabend und am Finalwochenende sprechen, dennoch blicken wir voller Freude zurück auf diese vier ereignisreichen Wochen.

Bei den Deutschlandspielen pilgerten wieder unzählige Menschen auf die Fanmeile mitten im dunklen Tann. Als das Wetter im Achtelfinale und Halbfinale mitspielte war sogar fast kein Durchkommen mehr auf dem Platz, so viele wollten unsere Nationalmannschaft hautnah in Stadionatmosphäre erleben. Ganz besonders gefreut haben wir uns über unsere Stammgäste an den Spieltagen ohne deutsche Beteiligung, die trotz Kälte und Regen immer wieder vorbeigeschaut haben.

Rein sportlich hat es dieses Mal nicht ganz gereicht für die Deutsche Mannschaft, doch spielerisch und kämpferisch haben Sie uns überzeugt. Im Gegensatz zu vielen anderen Nationen war die offensive Ausrichtung und der Zug zum Tor deutlich erkennbar, es hat aber wohl das nötige Quäntchen Glück gefehlt und ein Vollstrecker in Topform, der einfach mal den Ball eiskalt versenkt, als wir in Rückstand geraten sind. Wir gratulieren den Portugiesen zu ihrem überraschenden Erfolg. Sie waren vielleicht nicht die beste Mannschaft mit den unterhaltsamsten Spielen. Aber Fußball ist nun mal ebenso, wer ein Tor mehr schießt als der Gegner gewinnt.

Neben den Fußballspielen gab es bei uns in Loßburg auch weitere Höhepunkte.
Eingestimmt auf die EM in Frankreich wurden wir durch den Französischen Abend mit dem Partnerschaftskomitee Loßburg-Anse. Zwei Wochen später ging es weiter mit der der spektakulären DJ Night „White Sensation“, bei der es Licht- und Videoeffekte der Extraklasse zu bestaunen gab, die weit über den Waldfestplatz hinaus zu sehen waren. Die zwei DJ’s Remo und Richi heizten mit abwechslungsreicher Musik den in weiß gekleideteten Besuchern so richtig ein. Eine Mischung aus Lokalkolorit und Weltpolitik kam mit dem Open air Filmabend "Hotel Panorama" auf den Waldfestplatz. Liza und Sebastian Heinzel haben gemeinsam mit den Loßburger Asylanten ein Porträt über die Erlebnisse und jetzige Situation unserer neuen Mitbürger gezeichnet, was tiefer blicken lässt, als die üblichen Presseberichte. Und wenn man die Menschen persönlich kennlernt, und ihren Lebensweg verstehen lernt, ist es der Beginn einer gemeinsamen Zukunft. Ganz praktisch haben wir das festgestellt als wir gemeinsam mit Vereinsmitgliedern und Flüchtlingen den Abend bewirteten und auch am Finaltag, sowie beim Abbau des kompletten Equipments auf dem Waldfestplatz uns unterstützten. Das war atmosphärisch der Höhepunkt in den vier Wochen. Schließlich wurde noch gemeinsam mit dem Subiaco Kino Alpirsbach auf einer wahrhaft riesigen Leinwand der Film "Das finstere Tal" gezeigt.

So eine Veranstaltung in dieser Größenordnung klappt natürlich nur wenn viele, positiv gestimmte Menschen, gemeinsam zu Werke gehen. So war auch fast ganz Loßburg, wie auch in den vergangenen Jahren in irgendeiner Form mit dabei.

Deshalb möchten wir uns herzlich bedanken bei

  • allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die beim Auf- und Abbau und der Bewirtung unermüdlich zu Werke gingen,
  • bei unserem Gemeinderat, der voll hinter dieser Großveranstaltung gestanden hat,
  • der Gemeinde Loßburg, angefangen von Herrn Bürgermeister Enderle als Schirmherr und Unterstützer, bis hin zur Truppe vom Bauhof, die bei der Infrastruktur kräftig mit anpackten,
  • der Alterswehr der Feuerwehr Loßburg, die dafür sorgten, das gesittet eingeparkt wurde,
  • der evangelischen Kirchengemeinde für den Abendgottesdienst,
  • dem DRK Loßburg und Wittendorf, die zu unserer Sicherheit und Notfallversorgung immer Vorort waren,
  • dem Partnerschaftskomitee Loßburg-Anse und dem Freundeskreis Asyl Loßburg für die gute Zusammenarbeit bei der Bewirtung,
  • Uli Scheckenhofer, der zwar als Mitorganisator schon immer sehr aktiv war, aber fünf Wochen campieren und bewachen des Areals sowie der Anlagen. Denn bei dem doch so oft schlechten Wetter geht weit über das Normalmaß an Engagement hinaus.
  • bei den Schwarzwälder Prachtkerlen für die Mithilfe bei der Neugestaltung der Toilettenanlagen in der Waldfestplatz-Hütte,
  • allen Anwohner, welche das übliche Durcheinander beim herannahen der Menschenmassen miterleben müssen, sei es Geschrei oder der Verkehrslärm vor und nach den Deutschlandspielen. Ganz besonderen Dank an diejenigen, die sogar spontan ihre privaten Stellplätze zur Verfügung gestellt haben,
  • unseren Sponsoren und Unterstützer, ohne die solch eine Großveranstaltung nicht möglich wäre,
  • und natürlich unseren Besuchern aus Nah und Fern.




Euer Orga-Team vom Loßburger Eventsommer 2016
mit der Loßburg Information, dem Förderverein Loßburger Bäder e.V. und Förderverein Fussball SV Wittendorf e.V.
 


 
   
Ganz in Weiß durch die Sommernacht
Dienstag, den 28. Juni 2016 um 21:59 Uhr
Von Petra Haubold, Schwarzwälder Bote
Die erste große "White Sensation"-Party war ein voller Erfolg. Zwei DJs brachten am Samstag den Boden der idyllisch gelegenen Festarena in Loßburg zum Beben.



Loßburg. Die zahlreichen Besucher aus der ganzen Region feierten ausgelassen, und der Tanzbereich vor der großen Bühne war den ganzen Abend gut gefüllt. Das sommerliche Wetter spielte dem Loßburger Veranstaltungsteam in die Karten.

Auf dem Waldfestplatz hatten die Organisatoren mit Karin Armbruster und Uli Scheckenhofer alles professionell für die große Party unter freiem Himmel vorbereitet. Die von der Loßburg Information organisierte Open-Air-Disco war dann auch wirklich Treffpunkt für alle, die mal wieder ordentlich tanzen wollten. Die befürchteten Niederschläge und Stürme blieben aus, die meiste Zeit war es trocken.



Foto (von links): Die Akteuere mit den Fans. DJ Remo, DJ Richi, Sven Bauer vom Studio Perspective), Veranstaltungstechniker Uli Scheckenhofer, Lichttechniker Armin Freund, Andreas Jäger vom Studi Perspective

Die meisten Gäste waren von Kopf bis Fuß in weißer Garderobe erschienen, was bei zunehmender Dunkelheit einen tollen Kontrast zur aufwendigen Lichttechnik abgab. In diesem lichtdurchströmten Ambiente war das Tanzen ein besonderes Erlebnis, wirkten die Bewegungen doch zum Teil recht schemenhaft.

Der Mix, den die beiden Profi-DJs – Remo aus Nagold und Richi aus Freiburg – dazu servierten, bestand aus Techno, House, aktuellen Charthits und dem Neuesten vom Dancefloor sowie aus Rock, Pop und den klassischen Partyhits. Je später der Abend, umso mehr heizten die beiden DJs vor traumhafter Kulisse den Besuchern ein. Mit dieser ersten DJ-Nacht wolle man gezielt alle Altersgruppen von 18 bis 80 ansprechen und "vor allem in Loßburg mal etwas bieten, was es hier noch nicht gegeben hat", sagte Karin Armbruster, die mit rund 30 Helfern im Einsatz war.

Eine tolle Show bot die aufwendig inszenierte Licht- und Leinwandanlage mit fünf Screens, Live-Party-Cam und einem prächtigen Licht- und Soundsystem. Uli Scheckenhofer sorgte zusammen mit dem Studio Perspektive aus Ludwigsburg für Licht-, Ton-, und Projektionstechnik. Auch die hohen Bäume rund um den Festplatz wurden mit außergewöhnlichen Licht-Figuren durch die Projektionskünstler groß in Szene gesetzt. Auf der Bühne und auf zwei seitlich angebrachten Leinwänden konnten die Gäste Einspielungen und Lichtbilder in HD-Qualität bestaunen. Für Leckereien sorgten der Förderverein Loßburger Bäder und der Förderverein des SV Wittendorf.